ADHS – Webinare und Coaching

Nächstes Webinar am 6.6.2019 um 20 Uhr zum Schwerpunkt Emotionale Dysregulation : Den Gefühlen ausgeliefert ? Seit April biete ich monatlich ein Online-Webinar zum Thema ADHS und Neurodiversität an. Diese Webinare sind auch als Aufzeichnung (sog. Evergreen-Webinare) weiter verfügbar. Die Kosten liegen bei 15 Dollar / Euro bei der "Einzelbuchung". Regelmässige Stufe 3- Unterstützer von … ADHS – Webinare und Coaching weiterlesen

5 Sekunden-Regel gegen Prokrastination / Aufschieberitis

Auf der Plattform steemit.com habe ich einen ausführlichen Beitrag zum ADHS-Thema Nummer 1 gepostet : Aufschieberitis und wie man in 5 Sekunden damit klar kommt. https://steemit.com/adhs/@martinwinkler/die-5-sekunden-regel-von-mel-robbins-als-challenge-gegen-prokrastination Schau mal rein. 5-4-3-2-1   Jetzt

Prof. Niels Birbaumer und ADHS-Bashing

          Ganz ohne Zweifel ist Prof. Niels Birbaumer, Direktor des Tübinger Instituts für Medizinische Psychologie und Verhaltensbiologie an der medizinischen Fakultät, einer der wissenschaftlich renommiertesten Neurowissenschaftler in Deutschland, vielleicht sogar weltweit. Er wurde vielfach für seine wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet, sein Ruf steht eigentlich völlig außer Frage. Ein Kernarbeitsgebiet von Birbaumer ist … Prof. Niels Birbaumer und ADHS-Bashing weiterlesen

ADHS Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Eine meiner Lieblingsexpertinnen in Sachen ADHS bei Erwachsenen ist Patrica Quinn. Sinngemäss hat sie zum Thema Selbstständigkeit bzw. Alltagskompetenzen über Studenten bzw. Auszubildende aus dem ADHS-Spektrum Anforderungen zur Alltagstauglichkeit hinsichtlich Ordnung bzw. Haushalt, Ausbildung bzw. Lernen und Studieren und letztlich auch Selbstmanagement definiert. Dabei geht es nicht unbedingt darum, dass man die folgenden Fähigkeiten schon … ADHS Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen weiterlesen

ADHS ist kein normales kindliches Verhalten.

Über Petra Hausmann bin ich auf Facebook auf einen tollen Blogbeitrag gestossen, der sich mit den Vorurteilen auseinander setzt, dass ADHS doch quasi ein ganz normales kindliches Verhalten sei. In dem Beitrag wird eben gerade schön beschrieben, dass die ganzen Besonderheiten der Exekutivfunktionsstörungen bzw. der Reizoffenheit und Emotionsregulation jedes normale kindliche Verhalten verunmöglicht. Und übliche … ADHS ist kein normales kindliches Verhalten. weiterlesen