Auffallend viele Kinder mit einer ADHS leiden an Asthma. Das beobachten nicht nur Praktiker. Dass es einen Zusammenhang zwischen Asthma in der Kindheit und einer Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) in der Pubertät gibt, konnten Wissenschaftler nun auch in einer Untersuchung mit 906 Zwillingspaaren feststellen. Die Daten erhielten sie mittels Fragebögen und das Fazit war folgendes: Asthma im Alter von acht bzw. neun Jahren geht mit einem zweifach erhöhten Risiko für ADHS im Alter von 13- bzw. 14- Jahren einher. Die Gründe hierfür sind unklar.

Quelle: Zeitschrift: CME 2012/1; publiziert am: 24.2.2012 (basierend auf Allergy 2011, 66:1224).

Ein Gedanke zu „Asthma als Kind, ADHS als Teenie?“
  1. Ich habe schon vor einiger Zeit von dieser Untersuchung gelesen und habe mich gefragt, wie man da wohl methodisch vorgegangen ist. Per definitionem muss ja jemand, der mit 13 oder 14 ADHS hat, auch schon mit 8 oder 9 ADHS gehabt haben. Wieso wurde dann im Alter von 8 oder 9 nur das Asthma, nicht aber das ADHS diagnostiziert?

Kommentar verfassen