Ein Gedanke zu „Wider den Diagnosewahn

  • 10.12.2012 um 18:26
    Permalink

    Ich habe das Interview gestern auch gelesen und fand, es würde sich hier gut machen…
    Ich denke, die Kritik ist berechtigt. Es macht einfach keinen Sinn, einen so grossen Anteil an Menschen – und dabei insbesondere Kinder – zu „psychiatrisieren“.

    Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: