Nicht-medikamentöse ADHS-Behandlung mit Fischöl

Ich muss zugeben, dass sich bei mir fast ALLES innerlich sträubt, erneut eine Diskussion über Nahrungsergänzungsmittel bei ADHS zu starten. Statt "Essen auf Rädern" geht es ja bei dem Thema Nahrungsergänzungsmittel darum, dass die Anbieter eine Lücke ausnutzen. Sie suggerieren, dass ihre Präpärate "gesund", ja gesünder als gut untersuchte und zugelassene Medikamente sind und daher … Nicht-medikamentöse ADHS-Behandlung mit Fischöl weiterlesen

ADHS 2027 (Teil 2/3)

Zurück auf Null. Wir schreiben das Jahr 2027. Echt stark, was sich in den letzten Jahren bezüglich Verständnis von und Umgang mit ADHS-Betroffenen und deren Therapie so alles verbessert hat. Aufzeigen will ich das mit einer unvollständigen Aufzählung von Innovationen in der Behandlung von Kindern mit einer ADHS. Diagnose: Diagnostische Untersuchungen erfolgen in unklaren Fällen heute EU-weit in multidisziplinären ADHS-Kompetenzzentren. Und … ADHS 2027 (Teil 2/3) weiterlesen

ADHS 2027 (Teil 1/3)

Wir schreiben das Jahr 2027. Der Anteil an Elektroautos am Privatverkehr stieg zwischenzeitlich auf satte 86 %. Die Kosten für den öffentlichen Verkehr (Bahn, Bus etc.) wurden halbiert. Roboter saugen nicht nur unsere Böden, sondern begleiten unsere Kinder auch beim Erledigen der Hausaufgaben (und anschliessend beim Spielen). Bargeld wurde abgeschafft. Kinder erhalten ab Schuleintritt eine … ADHS 2027 (Teil 1/3) weiterlesen

ADHS: Auf dem Weg zur Lifestyle-Diagnose?

Hier habe ich mich vor einer Weile zu den diagnostischen Kriterien der ADHS im neuen DSM-5 geäussert. Ich habe neben einigen positiven Neuerungen auch auf mögliche Probleme aufmerksam gemacht. So stellte ich unter anderem fest, dass die Kriterien der ADHS gegenüber der Vorgängerversion (DSM-IV) insgesamt gesehen 'offener' definiert wurden. In diesem Zusammenhang möchte ich Folgendes ergänzen: Bei meinen … ADHS: Auf dem Weg zur Lifestyle-Diagnose? weiterlesen

Selbstmanagement-Therapien?

Ich antworte auf den Beitrag von Martin Winkler vom 23.01.2015: ADHS Kompetenzen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es geht in Martins Blogbeitrag um eine Aufzählung von relevanten, anzustrebenden Alltagskompetenzen für erwachsene ADHS-Betroffene (gestützt auf Ausführungen der renommierten amerikanischen ADHS-Spezialistin Patricia O. Quinn). Wer frühere Blog-Beiträge von mir kennt (z.B. hier, aber auch hier, hier oder hier), kann sich möglicherweise … Selbstmanagement-Therapien? weiterlesen

Antwort auf Meinrad Ryffels Stellungnahme

Meinrad Ryffel erhielt von uns im Rahmen eines Gastbeitrags hier die Gelegenheit, eine Replik  zu meinem Beitrag: "ADHS-Kriterien nach DSM-5: Fluch oder Segen?" zu verfassen. Dafür zuerst einmal besten Dank! Zum diesem Gastbeitrag nehme ich wie folgt Stellung: Thema Interessenskonflikte / Rolle der Pharmaindustrie "Es ist nun wirklich nicht so, wie die Zeilen von Piero Rossi suggerieren, … Antwort auf Meinrad Ryffels Stellungnahme weiterlesen

ADHS-Kriterien nach DSM-5: Fluch oder Segen?

Das DSM-5 ist die fünfte und damit neuste Auflage des von der American Psychiatric Association (APA) herausgegebenen Klassifikationssystems "Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders". Seit 1952 wird der Inhalt des DSM - teils gestützt durch Feldforschungen, vorwiegend basierend aber auf Expertenmeinungen - alle paar Jahre neu festgelegt, um psychiatrische Diagnosen international verbindlicher zu gestalten. Das DSM … ADHS-Kriterien nach DSM-5: Fluch oder Segen? weiterlesen