ADHS-Fachpersonen finden

Immer wieder werden wir angefragt nach Adressen von erfahrenen ADHS-Fachpersonen. Dabei geht es um Abklärungs- und Therapiestellen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir haben weder den Überblick noch die Zeit, um diese Anfragen seriös bearbeiten zu können.

Was tun?

Auf der Internetseite ADHS.ch versuchen wir nun ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne „Garantie“, eine Liste von erfahrenen ADHS-Fachpersonen (D, CH, A) aufzubauen. Diese stellen sich und ihre Arbeit in einem Kurzporträt persönlich vor. Daraus und aus den verlinkten Informationen geht hervor, welches Grundverständnis die Fachkolleginnen und -kollegen bezüglich der ADHS haben, welche Bedeutung sie der Diagnostik beimessen und wie ihr Therapieverständnis ausschaut.

Wir hoffen, dass es einzelnen Ratsuchenden dadurch etwas einfacher gelingt, sich in ADHS-Fragen eine qualifizierte Unterstützung zu organisieren.

Wir laden Eltern mit ADHS-betroffenen Kindern sowie erwachsene ADHS-Betroffene ein, ihnen bekannte und bewährte Fachpersonen auf diese Liste aufmerksam zu machen.

ADHS-Fachpersonen, welche in diese Liste aufgenommen werden möchten, können sich hier melden.

4 Gedanken zu „ADHS-Fachpersonen finden

  • 12.11.2018 um 19:11
    Permalink

    Der Link funktioniert leider nicht mehr. Eine tolle Seite. Schön, dass es neben einer Vielzahl von Halbwissen verbreitenden Portalen auch Informationen mit Hand und Fuß gibt. Vielen Dank und viele Grüße aus Hamburg

    Antwort
    • 13.11.2018 um 06:56
      Permalink

      Piero hat die Seite vom Netz genommen. Leider haben hier die Datenschutzverordnungen dazu beigetragen, dass gutes Wissen eben nicht mehr verbreitet wird.

      Antwort
    • 24.02.2015 um 11:39
      Permalink

      Allfällige Vorschläge für Neuaufnahmen in die Liste sind nicht an uns zu richten, sondern an die betreffende Fachperson. Diese kann sich dann bei Interesse an uns wenden.

      Grundsätzlich: Es können nur ADHS-Fachpersonen in die Liste aufgenommen werden, welche entsprechend ausgebildet sind und anerkannte ADHS-spezifische, überprüfte und praktisch bewährte Behandlungsmethoden anwenden. Bach-Blüten-Therapie, Schüssler-Mineralstoff-Salze-Therapie, Ernährungsberatung, Rebounding und medizinische Massagen (diese Dienstleistung bietet die von Ihnen vorgeschlagene Praxis an) gehören nicht zu den Therapieformen, bei denen eine Wirksamkeit nachgewiesen werden konnte. Ratsuchenden diese (auch bei ADHS) unwirksamen Massnahmen als „integrative ADHS-Therapie“ anzupreisen, überschreitet wahrscheinlich die Grenze der Fahrlässigkeit.

      Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: