Dabei ist es doch so einfach

Über die ADHS bei Erwachsenen gibt es inzwischen auch in deutscher Sprache unzählige Fach- und Ratgeberbücher, welche mehr oder weniger erfolgreich versuchen, uns verständlich zu machen, was die ADHS bedeutet.

Dabei ist es doch so einfach:

Noch immer spüre ich in mir diese Unruhe, welche wohl die Kindergärtnerin zu bändigen versuchte. Und noch immer ist diese Unruhe, jene Energie, welche mich traurig stimmt, da ich immer noch nicht stillsitzen und kreativ tätig sein kann – was ich mir so sehr wünsche. Ich habe zeitlebens den Wunsch in mir, eine Leidenschaft zu entdecken, der ich konzentriert und zielgerichtet nachgehen kann.*

___________________________
* Aus einem Brief meiner Patientin Frau Z. (1957) an mich.

2 Gedanken zu „Dabei ist es doch so einfach

  • Pingback: Gesundheit :: naanoo

  • 23.10.2013 um 11:22
    Permalink

    Danke für diesen Text. Er beschreibt sehr schön mein Erleben – ein Leben lang! Ja, eigentlich ist es einfach, warum es all die Therapeuten nicht verstehen erschließt sich mir bis heute nicht!
    „Verliere Dich, um dich zu finden“, ist mir nie gelungen. Ich habe es so oft gesagt. Die Antworten waren immer gleich „was interessiert dich denn?“
    Ich könnte noch immer heulen, wenn ich an die hilflosen Gesichter der Ratgeber denke. Sie haben es einfach nicht verstanden!
    Es war eine alte Freundin, die mir mitteilte, dass es diese Frage in meinem Leben wohl nie gegeben hat. Sie meinte nur, dass solche Hinweise völlig überflüssig seien, schließlich sei ich ein sehr interessierter Mensch und hätte mich schon in viele Themen gründlichst eingearbeitet.

    Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: